Ausschreibung Bergpreis 2017

AUSSCHREIBUNG

20 . Internationaler

NUSSDORFER BERGPREIS

GEROLD- KLINGER- GEDÄCHTNIS- TROPHY

Freitag, 5. Mai und Samstag, 6. Mai 2017

Bergprüfung für Oldtimer

Historische Motorräder 

und Automobile bis Baujahr 1975

 

Veranstalter + Organisation

OMG - Oldtimer Motorsportgemeinschaft Nußdorf am Attersee  

www.omg-nussdorf.at Tel. 0664 7962540

in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Nußdorf und ihren Vereinen            

Fahrtleiter:

Alt-Bgm. Anton Wiesinger Tel. 07666 8643

Fahrtleiter - Stellvertreter

Klaus Zopf 

 

Veranstaltung:

Gleichmäßigkeitsfahrt -­- Bergprüfung in Nußdorf am Attersee, zur Durchführung gelangen 1 Besichtigungs-­- und 2 Wertungsläufe, gewertet wird die Gleichmäßigkeit beider Läufe.

Strecke:

Die Bergstrecke ist ca. 3 km lang. Der Start erfolgt im Ortszentrum.

Ein Befahren der Strecke vor dem Besichtigungslauf ist nicht gestattet.

Teilnahmeberechtigte:

Teilnahmeberechtigt sind Besitzer von Touren­-, Sportmotorrädern u. Autos.

Jeder Fahrer muss einen gültigen, dem Fahrzeug entsprechenden Führerscheinbesitzen. Die Fahrzeuge müssen nicht für den öffentlichen Verkehr zugelassen sein, jedoch der von der Abnahmeleitung geforderten Fahr-­- und Bremssicherheit entsprechen. Die Auspuffanlage  soll  den gesetzlichen  Vorschriften entsprechen. Für nicht zugelassene Fahrzeuge muss eine Tagesversicherung abgeschlossen bzw. nachgewiesen werden. Der Abschluss der Tagesversicherung ist direkt bei der Startnummernausgabe am 5. Mai bis längstens 18 Uhr und am 6. Mai bis  längstens 8.30 Uhr möglich.

Bei Verwendung von "blauen" bzw. "roten" (deutschen) Kennzeichen, muss eine Bestätigung der Versicherung vorgelegt werden, dass diese Veranstaltung mit diesem Kennzeichen gefahren werden darf.

Ein Doppelstart ist aus Zeitgründen nicht möglich.

Klassen:

Klasse  M  1 Motorräder bis einschl. Bj 1939

Klasse  M  2 Motorräder bis einschl. Bj 1953

Klasse  M  3 Motorräder bis einschl. Bj 1956

Klasse  M  4 Motorräder bis einschl. Bj 1969

Klasse  M  5 Motorräder bis einschl. Bj 1975*

* in der Klasse M5 ist bei Abgabe der Nennung ein Nachweis über das Baujahr (Kopie von Zulassungs-­-, Typenschein oder dgl.) vorzulegen

Klasse  M  6 Motorräder  mit  Beiwagen  und Kabinenroller bis einschl. Bj  1975

Klasse  M  J Nachwuchsklasse-­- Jugendliche Teilnehmer (15 -  18 J.) Fahrzeuge bis 125 ccm bis BJ 1975, entsprechender Führerschein ist Pflicht Klasse  A  1 Autos bis einschl. Bj  1939

Klasse  A  2 Autos bis einschl. Bj 1956

Klasse  A  3 Autos bis einschl. Bj 1969

Klasse  A  4 Autos bis einschl. Bj 1975

Klasse  D A Damen -­-  Autos bis einschl. Bj 1975

Klasse D M  Damen - Motorräder  bis einschl. Bj  1975

Replikas sind bekanntzugeben und werden im Einzelfall entschieden!

Der Veranstalter behält sich vor, die Klasseneinteilung zu ändern.

Nennung:

Nenngeld - Klasse M1, M2, M3, M4, M5, M6, DM, DA  pro Fahrzeug  € 38,-­-

Nenngeld ­- Klasse A1, A2, A3, A4 pro Fahrzeug € 53,-­-  

Nenngeld -­ Klasse M J -­- Nachwuchsklasse pro Fahrzeug € 15,-­-

 ACHTUNG -­-  Nenngeld = 'Reugeld'

Nennung mittels  Nennformular (Rücksendung per Post, FAX oder  e-­-mail) oder Online-­-Nennung auf  www.omg-­-nussdorf.at 

Das Nenngeld ist bei Abgabe der Nennung auf das Konto des Veranstalters spesenfrei einzuzahlen 

IBAN: AT03 3436 3000  0002 1097 BIC: RZ OOAT2L363

Nicht bezahlte Nennungen verfallen am Tag nach dem ordentlichen Nennschluss und werden nicht mehr berücksichtigt.

Bei Absage der Veranstaltung wegen "höherer Gewalt" werden 50% des Nenngeldes einbehalten.

Die Teilnehmerzahl ist auf 250 Fahrzeuge (davon max. 50 Autos) beschränkt, die Reihenfolge der Nennungsabgabe ist bindend.

Nennschluss ist Mittwoch, 22. März 2017, Nennbestätigung wird nach Nennschluss zugesandt!

Nachnennungen am Start sind nur bei noch freien Startplätzen gegen eine Mehrgebühr von € 15,-­-  am Veranstaltungstag - Samstag, 6. Mai 2017  bis 8.30 Uhr  möglich.

Wertung:

Die Fahrgeschwindigkeit der drei Läufe muss der Straßenverkehrsordnung angepasst sein. Gewertet werden die zwei Zeitläufe. Pro Klasse ist jener Teilnehmer mit der geringsten Zeitdifferenz Sieger. Gesamtsieger ist der, der über alle Klassen die absolut geringste Zeitdifferenz aufweist. Bei Zeitgleichheit entscheidet das ältere Baujahr und in der Folge das Alter des Fahrers.

Die Zeitnehmung erfolgt durch die OSK-­-Zeitnehmung.

Sprecher ist der bekannte Motor-­-Journalist Manfred 'Ritchie' Riegler.

Fahrerdisziplin:

* die StVO ist unter allen Umständen einzuhalten, ein Verstoß wird mit Ausschluss  geahndet

* eine Überschreitung der vorgeschriebenen Fahrgeschwindigkeit führt unweigerlich zur Disqualifikation. Ab Start in Richtung Oberdorf bis Ortstafel "Nußdorf - Ende" und durch das Ziel dürfen 50 km/h nicht überschritten werden. Diese Maßnahme ist aus Sicherheitsgründen notwendig und wird dementsprechend überwacht! Eine NICHT-­ Beachtung führt zum Ausschluss und zur Disqualifikation

* nicht zum Verkehr zugelassene Fahrzeuge dürfen keinesfalls außerhalb der abgesperrten Strecke gefahren werden

* das Fahren entgegen der Wertungsstrecke ist nicht erlaubt

* jedes Fahrzeug, das auf der Strecke zum Stillstand kommt, ist auf schnellstem Wege von der Fahrbahn zu bringen

* die Benützung von Uhren u. sonst. Zeitmessgeräten ist streng verboten und führt zum Ausschluss wegen grober Unsportlichkeit

* den Anweisungen von Fahrtleitung und Streckenposten ist unbedingt Folge zu leisten

Preise:

Für die Klassensieger gibt es Pokale. Die Zahl der zu vergebenden Pokale richtet sich nach der Anzahl der  Klassen-­-Teilnehmer.

Alle Klassensieger erhalten interessante Warenpreise aus dem Hause

Ablauf: :

5. 5. 2017: (Für Teilnehmer aus der Umgebung und jene, die bereits am 5. 5. anreisen)

17 -­- 18 Uhr Startnummernausgabe und technische Abnahme - Teil  1

18.15   Uhr Begrüßung und Fahrerbesprechung

18.30   -  19.30 Uhr Besichtigungslauf  -Teil 1

6. 5. 2017: (Für Teilnehmer, die am 5.5. nicht anwesend waren)

7.00 -  8.30 Uhr Kfz-­-Abnahme und Startnummernausgabe - Teil 2

8.45   Uhr Begrüßung und Fahrerbesprechung

9.00   Uhr Besichtigungslauf - Teil 2

10.00   Uhr 1. Zeitlauf

14.00   Uhr 2. Zeitlauf

17.00   Uhr Siegerehrung

Haftung:

Die Teilnehmer (Fahrer, Eigentümer und Halter der Fahrzeuge) nehmen auf eigene Gefahr an der Veranstaltung teil. Sie tragen die alleinige zivil- und strafrechtliche Verantwortung für alle von ihnen oder den von ihnen benützten Fahrzeugen verursachten Schäden. Jeder  Teilnehmer bestätigt mit seiner Unterschrift bei der Startnummernausgabe, die Ausschreibung zu kennen, anzuerkennen und einzuhalten. Die Teilnehmer (Fahrer, Eigentümer und Beifahrer) verzichten durch Abgabe der Nennung für alle im Zusammenhang mit der Veranstaltung erlittenen Unfälle und Schäden auf jedes Recht des Vorgehens oder Rückgriffs gegen den Veranstalter oder andere Personen, die mit der Organisation der Veranstaltung in Verbindung stehen. Die Vereinbarung wird mit der Abgabe der Nennung an den Veranstalter allen Beteiligten gegenüber wirksam.

Der Veranstalter behält sich das Recht auf Abänderung, Verschiebung oder Absage der Veranstaltung vor.

Für den Veranstalter:

          Klaus Zopf                                                 Anton Wiesinger

Fahrtleiter-­-Stellvertreter                                         Fahrtleiter

Bedienungshinweise

Hinweise und Anleitung zur OMG Homepage  

Details....

Nächste Veranstaltungen

19. Nußdorfer Oldtimer- und Teilemarkt für Autos und Motorräder

Samstag, 25. März 2017 ab 7:00

oberhalb BP Tankstelle Hollerweger, Nußdorf 

Ansicht

Überbuchungen

hier werden die Klassen angezeigt, die überbucht sind und deren Nennung vorzeitig geschlossen wurde

Für die Klassen A1, A2,  A3, A 4, und DA können keine Nennungen mehr abgegeben

(dh. alle Autonennungen sind bereits geschlossen) 

Online Nennung

Hier geht es zur Onlinenennung für den 20. Nußdorfer Bergpreis

Nenngeld

Das Nenngeld beträgt

€ 53.-für die Klassen A1, A2, A3, A4

€ 38.-für die Klassen M1-M6,DA,DM

€ 15.-für die Klasse MJ

und ist innerhalb einer Woche nach Nennung auf das Konto der OMG zu überweisen

IBAN: AT03 3436 3000  0002 1097 

BIC: RZ OOAT2L363

Hinweise

Fotos gibt es Teilnehmerbezogen in der <Ergebnisliste> , allgemeine in <Galerie>;

bei der Ergebnisliste kommt man mit klick auf das Fotosymbol zu den Fotos, bei der Galerie selektiert man die Kategorie, kann dann Diashow mit >,  Einzelbilder mit >> starten